HY Auto // Der Technologie-Blog

Kategorie: Technik

Scheuersaugmaschine mieten und die Arbeitsvorgänge erleichtern

Schrubben, schrubben und noch mal schrubben. Wenn es um die Bodenreinigung geht, dann sehen viele Schwarz. Denn bevor man sich an dem Glanz und der Sauberkeit erfreuen kann, wird sehr viel Schweiß vergossen. Aber es geht auch anders. Indem man eine Scheuersaugmaschine mieten kann. Der Begriff Scheuern erinnert die meisten sicherlich an Scheuermilch und einen Schwamm. Allerdings werden hier nicht Badewannen oder Spülen behandelt, sondern einfach der Boden. Der Vorteil beim Scheuersaugmaschine mieten ist, dass man sehr viele Kosten spart. Von der Anschaffung bis hin zu Verschließteilen wie die Batterie, welche nach einiger Zeit ersetzt werden muss.

Ein Arbeitsvorgang in einer Maschine

Die Maschine erledigt die Vorgänge Wischen, Schrubben und trocknen in einem Arbeitsgang. Die Bürsten, welche für das Scheuern und der Schmutzlösung zuständig sind, werden mit sauberen Wischwasser versorgt. Und das dreckige Wasser, mit dem aufgenommen Schmutz wird von der Maschine direkt aufgesaut. Das erleichtert ungemein den Arbeitsverlauf und ist zugleich für den Körper schonend. Bei der Wahl um die Scheuersaugmaschine mieten zu können sollten aber so einige Punkte beachtet werden.

Eine Scheuersaugmaschine mieten spart reichlich Kosten

Eine Scheuersaugmaschine wird in unterschiedlichen Größen angeboten. Auch der Anwendungsbereich spielt hier eine wichtige Rolle. Nehmen wir an, es handelt sich um eine Arbeitshalle. So ist diese sehr groß und wird höchsten ein- oder zweimal im Jahr mit einer solchen Maschine gereinigt, da es sich um einen Arbeitsplatz handelt, der zwischendurch immer gefegt wird. In diesem Fall sollte man eine große Scheuersaugmaschine mieten, denn die kleinen Modelle können gleichzeitig nicht so viel Fläche verarbeiten wie eine kleine Maschine. Die Maschinen werden mit einem Akku oder den direkten Anschluss für eine 230-Volt-Steckdose betrieben. Bei der Größenanordnung einer Arbeitshalle empfiehlt sich, eine akkubetriebene Scheuersaugmaschine zu mieten. Mit einem Kabel müsste permanent die Steckdose gewechselt werden oder es ist beim Arbeiten im Weg.

Scheuersaugmaschine mieten und Vorgänge erleichtern

In der heutigen Zeit spielt nicht nur das Geld eine wichtige Rolle, sondern auch die Zeit. Arbeitshallen, Geschäftsräume oder ähnliches müssen gereinigt werden, denn welcher Kunde möchte etwas bei einem Unternehmen erwerben, das nach außen hin dreckig wirkt. Kosten sparen bringt hier nix, denn im Endeffekt verliert man durch ein schlechtes Auftreten Kunden, gerade in der Zeit, wo die Konkurrenz immer im Nacken sitzt. Für einzelne Geschäftsräume gibt es die Möglichkeit eine Scheuersaugmaschine zu mieten, die wesentlich kleiner ist, als die Geräte für eine Lagerhalle. Wichtig sind die Maße, denn eine solche Maschine soll auch die Stockwerke wechseln und somit auch durch Türen passen. Um dies zu gewährleisten, sollten vor dem mieten einer Scheuersaugmaschine alle Türen bemessen werden.

Schnellverschlusskupplung aus  verzinkter Stahl und Stahl in Zink-Nickel, Edelstahl, Messing

SchnellverschlusskupplungOb für Luft, Wasser oder andere Flüssigkeiten eignet sich für die Verbindung eine Schnellverschlusskupplung sehr gut. Bei den Kupplungen mit einem Schnellverschluss gibt es eine Vielzahl an Unterschiede. Welche Unterschiede das sind und auf was man achten muss, kann man nachfolgend erfahren. 

Das ist eine Schnellverschlusskupplung

Zur Verbindung mit anderen Maschinen oder Schläuchen verwendet man eine Schnellverschlusskupplung. Schnellschlusskupplungen gibt es aus verschiedenen Materialien. Zu diesen Materialien zählen unter anderem verzinkter Stahl und Stahl in Zink-Nickel, Edelstahl, Messing und letztlich Kupplungen aus Kunststoff. Welche der Kupplungen sich eignet, ist immer davon abhängig vom Druck der maximal entsteht und welche Medien die befördert werden sollen. So gibt es große Unterschiede ob nur Wasser, heißes Wasser, andere Flüssigkeiten oder Luft damit transportiert wird. Die Art vom Medien die befördert werden soll, ist aber auch maßgeblich bei den anderen Unterschieden bei einer Kupplung.

Weitere Unterschiede bei einer Schnellverschlusskupplung

Nicht nur bei den Materialien unterscheiden sich Schnellverschlusskupplungen, sondern auch bei den Dichtungen und den Eigenschaften. So gibt es Kupplungen in der Ausführung einer Steck- oder Schraubkupplung. Bei den Einbindungen hat man die Wahl zwischen Schott-, Rohr-, Schlauch und Blockeinbindung. Damit nichts zurücklaufen kann, gibt es Modelle die über ein Rückschlagventil verfügen. Diese Art der Schnellverschlusskupplung eignet sich gerade im Zusammenhang mit Flüssigkeiten. Damit es zu keiner Überlastung der Kupplung kommen kann, gibt es die Möglichkeit einer Druckentlastung. Eine Kupplung muss natürlich dicht sein, nur dann erfüllt sie ihre Aufgabe. Bei der Dichtheit gibt es die Möglichkeiten von Flachdichtend, von kegeldichtend und letztlich von kugeldichtend. Was sich hier als Dichtform anbietet, ist wieder abhängig von der Verwendung der Kupplung.

So kann man eine Schnellverschlusskupplung günstig kaufen

Bei all diesen Unterschieden bei den Kupplungen, ist es gar nicht so einfach die richtige für den Bedarf zu finden. Wer sich hier schnell einen Überblick zu den jeweiligen Modellen verschaffen möchte, dem kann man die Shoppingsuche im Internet empfehlen. Einfach eine Suchmaschine mit Shoppingsuche auswählen, Begriff eingeben und schon bekommt man eine Übersicht über die Modelle. Anhand der Übersicht und den damit verbundenen Informationen zu den Modellen, kann man dann auswählen. Neben den Leistungsdaten, sollte man hier auch die Preise sich ansehen. Den auch bei den Kaufpreisen gibt es zwischen den Modellen und Hersteller Abweichungen, durch die man sparen kann. Gerade die Durchführung von einem solchen Vergleich über eine Shoppingsuche nur mit einem vergleichbar geringen Aufwand verbunden ist, sollte man diese Möglichkeit beim Kauf einer Schnellverschlusskupplung sich nicht entgehen lassen.

 

Was ist ein Metallverarbeitungsbetrieb?

Viele denken, einen Metallverarbeitungsbetrieb wird im privaten Haushalt fast gar nicht benötigt, Da irren sich allerdings die meisten, denn eine Metallverarbeitung erfolgt in fast jedem Haus, es sei denn es handelt sich um eine Holzhaus. Der Metallverarbeitungsbetrieb liefert heute eine Menge unterschiedlicher Bauteile die in jedem Haus, egal ob Neubau oder Altbau eine Verwendung finden.

Preiswerte Treppen aus dem Metallverarbeitungsbetrieb

MetallverarbeitungsbetriebEgal ob ein Neubau mit einer Treppe ausgestattet wird oder eine Treppe im Altbau ausgetauscht werden soll, es lohnen sich in fast allen Gebäuden Stahlkonstruktionen für den Treppenbau. Diese Konstruktionen sind einerseits schnell verbaut, andererseits können sie ohne Probleme immer wieder neu gemacht werden. Recycling steht heute auch im Hausbau im Vordergrund. Der Metallverarbeitungbetrieb hilft hierbei und erzeugt die Treppen ganz nach Maß. Gegenüber einer Holz-oder Betontreppe sind Korrosion und Materialermüdung bei Edelstahl keine Themen. Daher halten die Treppen auch oftmals über Generationen und sind im Stil zeitlos.

Der Wintergarten ist ein Kinderspiel für den Metallverarbeitungsbetrieb

Einen Wintergarten am Haus zu haben ist eine sinnvolle Aufwertung bei der Bewertung der Immobilie. Somit kommen hier immer mehr praktische Einrichtungsmöglichkeiten zum Tragen. Der Wintergarten wurde früher nicht vom Metallverarbeitungsbetrieb hergestellt. Dies war den Schreinerein vorbehalten. Allerdings wird es aufgrund des Brandschutzes immer schwieriger ein Bauwerk aus Holz oder mit Holzbestandteilen gegen Feuer zu versichern. Die Banken erkennen allerdings nicht oder unzureichend versicherte Bauwerke nicht als Sicherheit an. Deshalb sind die meisten Bauheren dazu übergegangen, ihren Wintergarten vom Metallverarbeitungsbetrieb herstellen zu lassen. Diese Bauweise verschafft Sicherheit und bietet letztendlich auch in einem anderen Bereich deutliche Vorteile. Diese liegen in der vergleichsweise deutlich längeren Haltbarkeit des Wintergartens.

Den Metallverarbeitungsbetrieb für vieles nutzen

Einen Metallverarbeitungsbetrieb kann man darüber hinaus für viele Dinge an der Immobilie nutzen. Beliebt sind Metallzäune genauso wie Gartentore aus Metall. Beides kann man schlecht vorgefertigt kaufen denn die Gärten sind von ihren Abmessungen durchaus unterschiedlich. Im Metallverarbeitungsbetrieb werden die Elemente nach den Wünschen der Eigentümer so vorgefertigt, so dass sie an Ort und Stelle nur noch eingebaut werden müssen. Dies geht meist innerhalb von einem Tag. Daher ist die Baumaßnahme vor Ort nur noch relativ kurz. Bei einem Zaun und einem Tor aus Metall gilt gleiches wie bei allen anderen Bauwerken. Metall ist deutlich langlebiger als Holz was die Alternative für Zäune darstellen würde. Ein Metallzaun eignet sich übrigens auch besonders gut zum Bewachsen. Der Zaun kann so vorbereitet werden, dass eine Hecke oder auch Rankpflanzen optimal am Zaun hinauf klettern können. So wird aus einem simplen Metallgeflecht eine grüne Oase.

Ein Parkplatzschild zur Übersicht

Oft gibt es falsch geparkte Fahrzeuge, welche zu den Verzögerungen im Betriebsablauf führen. Mit einem Parkplatzschild können Geschäftsleitung, Besucher, Mitarbeiter und Kunden gekennzeichnet werden. Mit einem Parkplatzschild werden somit die Parkzonen eindeutig gekennzeichnet und damit können Missverständnisse verhindert werden. parkplatzschild

Mit Hilfe von Parkausweisen kann ein eindeutiges und einfaches System für die Vergabe der Parkerlaubnis geschaffen werden. Die Parkausweise können bei den Fahrzeugen im Innenraum befestigt werden. Wer dies nicht wünscht, der kann die Parkplatzschilder nutzen.

Was ist für das Parkplatzschild zu beachten?

Viele Parkplatzschilder bieten eine ausgezeichnete Verkehrszeichenqualität. Oft ist auf dem Parkplatzschild eine reflektierende Folie enthalten und damit gibt es im Dunkeln die bessere Sichtbarkeit. Dies ist dann besonders in den frühen Morgen- und späten Abendstunden sehr wichtig. Wer möchte, kann meist direkt das Befestigungsmaterial für die Schilder mitbestellen. Für die Parkplatzschilder gibt es meist Aufbauanleitungen und damit können auch Laien die Schilder relativ einfach anbringen. Die Montage kann mit den Aufbauanleitungen sehr vereinfacht werden und meist bestehen die Befestigungssets aus dem Schilderträger, dem Schraubenset, den Winkeleisen und dem individuellen Parkplatzschild. In vielen Fällen können die Schilder wunderbar nach eigenen Vorgaben produziert werden. Jeder kann einen Wunschtext darauf haben oder auch eine Nummerierung ist ohne Probleme möglich.

Wichtige Informationen zu dem Parkplatzschild

Werden Schilder bestellt, können diese oft schon am nächsten Tag geliefert werden. Es gibt Schilder für Parkplatzbegrenzungen, Parkausweise, Parkleitsysteme oder Reservierungsschilder. Gerade die Parkplatzbegrenzungenbieten den Vorteil, dass die Fahrzeuge vor den Anfahrschäden geschützt werden und das Überfahren der Grünflächen wird damit verhindert. Dank der Begrenzungen können Fahrwege und Parkflächen markiert werden und auch die Reifen werden durch abgerundete Kanten und Ecken nicht beschädigt. Eine individuelle Beschriftung ist ohne Probleme möglich und alle können ein Parkplatzschild ganz nach eigenen Vorstellungen und Wünschen konfigurieren lassen. Gezielt kann Unklarheiten vorgebeugt werden und dies zwischen Kunden, Mitarbeitern, Geschäftsführung und Besuchern. Direkt ist mit dem Schild dann ersichtlich, welcher Person eigentlich ein Parkplatz zugeteilt ist. Die Kennzeichnungen für Parkplätze sind generell witterungsbeständig und hochbelastbar. Meist wird für eine hohe Stabilität gesorgt, damit auch Wetter und Wind den Schildern nicht viel anhaben kann. Nicht selten sind auch Reflektoren angebracht, damit es bei Nacht und Tag die verbesserte Sichtbarkeit gibt. Bestellbar sind auch Schilder mit Selbstbeschriftung oder Wunschtext. Auch hohe Temperaturen machen den Schildern nichts aus und die parkenden Fahrzeuge können schnell und einfach kontrolliert werden. Mit Nummerierungen ist direkt erkennbar, wem ein Fahrzeug gehört. Auch weitere Hinweise sind ohne Probleme bei dem Parkplatzschild möglich und so, dass die widerrechtlich parkenden Fahrzeuge dann kostenpflichtig abgeschleppt werden. Auf dem Gelände wird jeder damit über das unrechtmäßige Handeln informiert.

Weitere Angaben : https://www.absperrtechnik24.de/Parkplatzausstattung/Parkplatzschilder/index.htm

 

Was sind Kraftstoffcontainer ?

Die mobile und robuste Tankstelle für Diesel wird für Kleintransporter, Bahnen und beim Luftverkehr verwendet. Der Behälter ist stapelbar und für die Lagerung von Kraftstoffen geeignet.

Welche technischen Merkmale hat der Kraftstoffcontainer?

KraftstoffcontainerDer Kraftstoffcontainer hat ein absperrbares Rücklaufventil für mehr Komfort beim Tanken. Das sichere Anheben des Kraftstoffcontainers durch den Gabelstapler wird mit den Kran-Ösen möglich. Die mechanische Füllstandanzeige zeigt kontinuierlich den aktuellen Füllstand an. Das digitale Zählwerk kann direkt hinter der Zapfsäule angebracht werden, damit die entnommene Menge sofort sichtbar wird. Die hochwertige Ausrüstung macht den Kraftstoffcontainer zur zuverlässigen Quelle für die mobile Kraftstoffabgabe an Fahrzeuge oder Maschinen.

Wertvoller Kraftstoff muss fachgerecht aufbewahrt werden

Im Container für Kraftstoff ist der Kraftstoff nach Angaben des Herstellers vor dem Zugriff von Unbefugten weitgehend geschützt. Auf Reisen ist das Risiko besonders hoch, dass Unbefugte sich ebenfalls mit dem bereitstehenden Kraftstoff versorgen möchten. Mit der richtigen Lagerung des Kraftstoffes in einem Kraftstoffcontainer wird das Risiko deutlich gesenkt. Alle Armaturen und Anschlüsse sind so angeordnet, dass sie so weit wie möglich vor dem Diebstahl geschützt sind, der Klappdeckel kann abgeschlossen werden. Der Behälter hat doppelte Wände, sodass die zusätzliche Auffangwanne entfällt.

Die mobile Tankstelle in Form eines Kraftstoffcontainers

Mit dem Kraftstoffcontainer haben sie auch in entlegenen Gebieten immer Zugang zu dem notwendigen Kraftstoff. Die mobile Dieseltankstelle bietet Ihnen den Zugriff auf den Kraftstoff ohne zeitraubende Abfahrtswege. Bei einem Inhalt bis 1000 Litern ist kein Gefahrgutfahrschein notwendig, sodass mehrere Kraftstoffcontainer bis 1000 Liter auf verschiedenen Transportfahrzeugen benutzt werden können, wenn kein Gefahrgutführerschein vorliegt. Die Förderleistung ist je Modelle unterschiedlich und liegt mit einer leistungsstarken Motorpumpe bei durchschnittlich bei 50 Litern pro Minute. Zur Vermeidung von Pumpenschäden hat der Kraftstoffcontainer ein Bypass Ventil als Sicherheitsauslaufventil. Die stabile Fußkonstruktion macht die Aufnahme mit dem Gabelstapler ohne Probleme möglich. Der Kraftstoffcontainer lässt sich 2-Fach stapeln, auf diese Art wird wertvoller Platz gespart.

Mit dem Container für Kraftstoff Zeit gewinnen

Zeit ist für alle Unternehmer Geld, mit dem Kraftstoffcontainer lässt sich beim Tanken im mobilen Bereich viel Zeit sparen. Unterwegs sind meistens gerade auf dem Lande nicht genügend Tankstellen vorhanden, der Weg zur nächsten Tankstelle kann gerade bei ungünstigen Wetterverhältnissen sehr viel Zeit kosten und zu einem Arbeitsstillstand führen. Wer einen solchen Stillstand bei der Arbeit vermeiden möchte, beugt mit dem mobilen Kraftstoffcontainer vor. Der Kraftstoffcontainer ist genau dort einsatzbereit, wo er gerade gebraucht wird und die Arbeite kann ohne nennenswerte Unterbrechungen fortgeführt werden. Betriebswirtschaftlich effizientes Arbeiten wird mit dem Container für Kraftstoff möglich, kurze Wege beim Tanken sind die Basis für den zeitnahen Abschluss des Projekts.

Was Sie über eine Rohrkamera wissen müssen

Die Rohrkamera ist eine ganz spezielle Art von den Endoskop-Kameras. Beide Ausführungen haben schließlich das gleiche Prinzip. Es gibt die Verlängerung und diese hat meist die Form von einem Kabel. An dem Ende der Verlängerung befindet sich der Kamerakopf und am weiteren Ende der Bildschirm. In Echtzeit, Farbe und sogar zum Teil mit Ton wird das Life-Bild dann übertragen.

Was ist bei der Rohrkamera zu beachten?

Bei den Kameras gibt es umfangreiche Funktionen und gerade durch das Display handelt es sich um eine Kontrollstation. Der Kamerakopf wird damit gesteuert und es können Ton-Aufnahmen, Videos und Fotos erstellt werden. Die professionelle Rohrkamera kann sich damit auszeichnen, weil sie für den Gebrauch in Kanalrohren und Abwasserleitungen konzipiert wurden. Nicht selten haben die Kabel eine Länge von 20 bis 45 Meter und damit können die Kameras einfach durch die Rohre geleitet werden. Die Kabel haben die ausreichende Stabilität, damit das Kabel auch über weite Distanzen in den Rohren genutzt werden können. Eine Rohrkamera bietet bei dem Kabel auch ausreichend Flexibilität und Beweglichkeit, damit sie sich an Rohrbiegungen anpassen können. Genau wie die Kabel ist auch der Kamerakopf meist wasserdicht und bei einigen Modellen kann er um 360 Grad gedreht werden.

Wichtige Informationen zu der Rohrkamera

Manche Modelle haben die Meter-Zähler Funktion und somit lässt sich die Entfernung damit besser einschätzen. Der Funktionsumfang kann nochmals verbessert werden und dies durch Audio-Aufnahmen, Bewegungserkennung und Ortung des Kamerakopfes. Mit den Kameras sind heute damit nicht mehr nur Video- und Bildaufnahmen möglich. Die Rohrkamera ist wasserdicht und damit eignet sie sich eben für die Anwendungsbereiche in Wasserrohren. Bei manchen Modellen eignet sich die Schutzklasse nicht nur für zeitweiliges Untertauchen, sondern sogar bis zu etwa 40 Metern Tiefe.

Die Besonderheiten der Rohrkameras

Eine Rohrkamera kann in den Rohren für Helligkeit sorgen und deshalb gibt es am Kamerakopf meist LEDs. Bei den LEDs kann die Anzahl dann zwischen 10 und 18 Stück variieren. Die Modelle überzeugen durch die helle Leuchtkraft und auch mit der kompakten Bauart. Meist können die LEDs eingestellt werden und so kann die Leuchtkraft gesteuert werden. Für die Speicherung gibt es bei einigen Modellen SD-Karten und hier können Audioaufnahmen, Videos und Bilder abgespeichert werden. Zum Teil werden sogar Modelle gefunden, wo es die SD-Karte schon im Lieferumfang gibt Nicht selten bietet die Rohrkamera die Möglichkeit, dass sie an eine Video-Kamera oder an einen Fernseher angeschlossen wird. Über Netzstecker oder Akku werden die Kameras mit Strom versorgt und die Kabel sind meist flexibel genug, damit mehrere Rohrbiegungen kein Problem sind.

Industriewaage – Was genau ist das?

Industriewaage

Eine Industriewaage ist vom Grundprinzip genauso aufgebaut, wie eine normale Waage. Auch die Funktionsweise ist in der Regel gleich und unterscheidet sich maximal in kleinen Details. Jedoch ist das Einsatzgebiet im Gegensatz zu einer herkömmlichen Waage ein anderes.

Solche Produkte sind auf besondere Bereiche spezialisiert, was sich auch in der Gewichtsklasse bemerkbar macht. Darüber hinaus kann die Variation beziehungsweise Ausführung einer solchen Waage optisch sehr stark von einer normalen Waage abweichen. Auch im Preis unterscheiden sich diese Produkte daher deutlich von anderen.

Industriewaage – Wo wird diese eingesetzt?

Eine solche Waage wird speziell in der Industrie eingesetzt. Dabei kommt es natürlich darauf an, in welchen Bereich genau eine solche Waage benötigt wird. Ein sehr bekanntes Beispiel ist hier die LKW Waage, die auch als Industriewaage zu sehen ist. Diese Waagen werden in den Boden eingelassen, so dass ein LKW auf diese Plattform fahren kann. Zieht man jetzt das Gewicht des LKW selbst vom Gesamtgewicht ab, so kann man die geladene Menge ermitteln. Besonders im Bereich der Kalk- oder Gesteinsgewinnung beziehungsweise Transport, ist eine solche Waage unverzichtbar. Natürlich gibt es hier auch viele andere Gebiete, wo ein solches Produkt seine Anwendung findet. Dies ist jedoch eines der bekanntesten.

Industriewaage – Wo kann man diese Produkte kaufen?

Eine Industriewaage findet man natürlich nicht in jedem x- beliebigem Baumarkt. Diese Produkte sind sehr speziell und werden teilweise auch direkt für den jeweiligen Verwendungszweck angefertigt. Dabei spielt besonders die maximale Belastung eine Rolle. Informationen kann man aber dennoch im Internet bekommen. Hier werden auch zahlreiche Hersteller gelistet, die solche Produkte produzieren. Wer sich für ein solches Produkt interessiert oder ein solches benötigt, der sollte sich jedoch von einer spezialisierten Firma direkt vor Ort beraten lassen. Die Preise für solche Produkte sind schon in einem höheren Preisrahmen, daher wäre ein Fehlkauf schon fatal. Hier gilt es wirklich sich bestens zu informieren und sich auch individuell beraten zu lassen.

Industriewaage – Das Fazit

Eine Industriewaage ist ein sehr spezielles Produkt, was aber in der Grundart mit einer herkömmlichen Waage vergleichbar ist. Dennoch kann sie in der Ausführung und Bauweise deutlich von dem optisch bekannten abweichen. Auch die Belastbarkeit ist natürlich deutlich höher als bei gewöhnlichen Waagen. Eine Industriewaage muss sich darüber hinaus auch mit einer sehr guten Zuverlässigkeit auszeichnen. Auch dieser Punkt wirkt sich natürlich am Ende auf den Preis aus. Hier kann man aber nicht von einem Preis- / Leistungsverhältnis verglichen mit gewöhnlichen Waagen sprechen. Dieser Vergleich wäre nicht passen und ist somit ungeeignet. Der Preis liegt zwar in einem höheren Rahmen, dennoch ist dieser auch in der Regel gerechtfertigt. Ein sehr spezielles Produkt.

Montagehandschuhe bei allen Arbeiten

montagehandschuhe

Montagehandschuhe schützen vor Hitze, Kälte sowie Chemikalien und bieten exzellente Sicherheit. Sie sind in vielen Formen und Farben sowie mit gekappten oder ganzen Fingerkuppen für jede Gelegenheit verfügbar. Internationale und europäische Vorgaben werden bei diesen Handschuhen berücksichtigt und ständig kontrolliert.

Die Funktionalität hat für Montagehandschuhe oberste Priorität, da der Schutz beim Arbeiten Vorrang hat. Beim Kauf sollte man daher stets auf Qualitätshinweise wie etwa ISO Zertifizierungen und weitere Prüfsiegel achten.

Einsatzorientiert

Da der Montagehandschuh den Arbeitsalltag vieler Arbeiter begleitet, sollte er daher stets nach fachspezifischen Kriterien gewählt werden. Wo chemische Mittel verarbeitet werden, muss dieser Handschuh völlig dicht sein und allen Anforderungen gerecht werden. Beschichtungen sämtlicher Art garantieren einen hundertprozentigen Schutz und sind entsprechend den gesetzlichen Regelungen zu selektieren. Wo man vor Hitze und Kälte schützen muss, sollten weitere Anforderungen erfüllt werden. Daher steht die Funktionalität der Montagehandschuhe im Mittelpunkt, wenn man sich für diese Art von Arbeitsschutz entscheidet. Bei der Suche ist es wichtig, dass man sich stets an den fachlichen Bereich orientiert, für den diese Handschuhe zu verwenden sind.

Materialien

Ganz egal, welche Arbeitsaufgaben jeden Tag zu bewältigen sind, für jeden Bereich sind die idealen Montagehandschuhe erhältlich. Ob man den klassischen Montagehandschuh oder besondere Handschuhe für die Feinmontage sucht, die durchdachten Schnitte und eingesetzten High-Tech-Materialien werden den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen gerecht. Als Material haben sich schon seit langem Nylon und Leder bewährt. Inzwischen gibt es Montagehandschuhe jedoch in modernen High-Tech-Materialien wie Macrothan und Microthan. Das klassische Material Leder wird nach Bedarf in unterschiedlichen Stärken für diese Handschuhe eingesetzt. Leder bietet hervorragenden Komfort und Schutz. Es ist zudem strapazierfähig und feuchtigkeitsabsorbierend. Selbst das pflegeleichte Nylon enthält nützliche Eigenschaften, wie Durchstich- und Reißfestigkeit. Überdies trocknet es besonders schnell. Selbst Microthan setzt sich auf der entsprechenden Rückseite aus Nylon zusammen. Es ist allerdings unterlegt mit Polyurethan. Montagehandschuhe, die aus diesem Material bestehen, sind atmungsaktiv und ganz besonders geeignet, wenn hervorragendes Fingerspitzengefühl benötigt wird. Etwas dicker fällt Macrothan aus. Daher ist es sehr reißfest. Das ist besonders vorteilhaft, wenn gröbere Arbeit zu verrichten sind.

Eine rentable Anschaffung für die Gesundheit der Arbeiter

Vor allem bei Montagehandschuhen ist es wichtig, dass sie hochwertig verarbeitet sind. Hier spielt keinesfalls lediglich die Farbe oder der Tragekomfort eine entscheidende Rolle, sondern ebenso der Schutz der Hände. Bereits beim Herstellen der Montagehandschuhe werden lediglich ausgewählte Materialien eingesetzt. Diese bieten ein entsprechendes Höchstmaß an Sicherheit. Strenge Kontrollen beim Fertigen von Artikeln für den Arbeitsschutz stellen die beste Basis für die erfolgreiche Verwendung dar. Die ideale Haltbarkeit ist ein anderer Aspekt, der bei der Wahl der Montagehandschuhe wichtig ist. Qualität und Sicherheit haben ihren Preis. Dieser sollte hier auf jeden Fall akzeptiert werden.

Copyright © 2018 HY Auto // Der Technologie-Blog

Theme von Anders Norén↑ ↑